#

Verleihung von "Staatspreisen"

Freitag | 01.09.2017

Ausgezeichnete Berufsschüler

Urkunde der Regierung für herausragende Leistungen

Rhön- und Saalepost vom 04.09.2017 (Text und Foto: Karin Nerche-Wolf)

BAD NEUSTADT Mit dem hervorragendne Notenschnitt von 1,0 schlossen Laura Matthies und Thomas Pataki ihre Ausbildung an der Staatlichen Berufsschule ab und erhielten dafür eine besondere Auszeichnung: die Anerkennungsurkunde der Regierung von Unterfranken.

Verliehen wurde sie ihnen vom stellvertretenden Landrat Josef Demar im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Dabei würdigten Oberstudienrätin Sabine Rücker und Ausbilder Peter Finzel die Leistungsbereitschaft und das freundliche Wesen von Laura Matthies aus Bastheim, die bei der Jopp GmbH den Beruf der Industriekauffrau erlernte und dort ihre Laufbahn fortsetzt.

Aus dem baden-württembergischen Albstadt kam Thomas Pataki zum Berufsschulunterricht, den er so glänzend absolvierte, dass sich seine Ausbildungszeit zum Schneidwerzeugmechaniker sogar verkürzte. In der Freizeit durften die Mitschüler von seinen Kochkünsten profitieren. Seine konzentrierte Arbeitsweise lobte Klassenleiter Matthias Keller. Stefan Schairer, Ausbilder bei der Gühring KG in Albstadt, erwähnte die Pläne, die sein Betrieb mit ihm hegt: den Vorzeigeschüler nun selber als Ausbilder einsetzen.

Kurt Haßfurter, Leiter der Jakob-Preh-Schule, überreichte Pataki außerdem noch den Buchpreis des Fördervereins, für den eine eigene Anreise nun noch zu weit gewesen wäre. Mit der Anerkennungsurkunde der Regierung verbunden ist ein Geldpreis von 75 Euro, der die Empfänger durch seinen symoblischen Wert mit Stolz erfüllte.

Foto: Stellvertretender Landrat Josef Demar (rechts) und Schulleiter Kurt Haßfurter (links) verliehen Laura Matthies und Thomas Pataki (3. von links) die Anerkennungsurkunde der Regierung von Unterfranken für ihren hervorragenden Berufsschulabschluss (2. von links Ausbilder Stefan Schairer, 2. von rechts Peter Finzel)

zurück