#

Verleihung des Staatspreises

Dienstag | 06.09.2016

Landrat verlieh Urkunden an Annabell mc Cullough und Bianca Oschmann

 

Rhön- und Saalepost vom 8. September 2016/von Karin Nerche-Wolf

 

BAD NEUSTADT Für ihren hervorra­genden Berufsschulabschluss mit der Note 1,0 erhielten Annabell Mc Cullough und Bianca Osch­mann eine besondere Auszeich­nung: Bei einer kleinen Feierstun­de verlieh ihnen Landrat Thomas Habermann die Anerkennungs­urkunde der Regierung von Unter­franken.

Die Erfolge junger Leute würdigen zu dürfen sei eine besondere Freude, gratulierte Habermann den Preisträ­gerinnen und richtete seinen Dank an alle, die am Zustandekommen be­teiligt waren: die Jakob-Preh-Schule mit Schulleiter Kurt Haßfurter und den Klassenlehrern Sabine Blum und Bernhard Bauer, die Betriebe und die Ausbilder.

Annabell Mc Cullough (20) aus Nüdlingen hatte nach der Wirt­schaftsschule bei Preh den Beruf der Industriekauffrau angestrebt. Sie zeichnete sich vor allem durch ihre Fähigkeit aus, das Gelernte in die be­triebliche Praxis umzusetzen. Ausbilderin Karin Lochner erfüllt es mit Stolz, dass die Geehrte auch weiter­hin bei Preh im Controlling tätig sein wird.

Dagegen war Martin Holzinger vom Bundeswehr-Dienstleistungs­zentrum Hammelburg ein wenig traurig, dass er seinen Schützling nun an den Standort Wildflecken ab­geben muss. Dort wird Bianca Osch­mann (19) aus Hammelburg-Pfaffen­hausen als Schlosserin künftig die Ziele auf der Schießbahn instand halten. In Hammelburg hatte sie sich nach der Realschule zur Industriemechanikerin ausbilden lassen und in der Werkstatt überall dort angefasst, wo es Arbeit gab.

Schulleiter Kurt Haßfurter lobte die beiden 1,0-Abschlüsse, die sich die beiden jungen Damen über drei Jahre hinweg zielstrebig erarbeite hätten. Landrat Habermann überreichte neben der Anerkennungs-Urkunde einen Geldpreis von 75 Euro und ein Geschenk des Landkreises. Dabei hob er den ideellen Wert der Auszeichnung hervor, der bei möglichen Bewerbungen ein deutlicher Pluspunkt sei.

Foto: Stolz auf die ausgezeichneten 1,0-Abschlüsse (von links): Kurt Haßfurter, Schulleiter der Jakob-Preh-Schule, Martin Holzinger, Bianca Oschmann, Bernhard Bauer, Annabell Mc Cullough, Sabine Blum, Karin Lochner und Landrat Thomas Habermann (Foto: Nerche-Wolf) 

zurück