#

Übergabe von Staatspreisen

Mittwoch | 05.09.2018

Rhön- und Saalepost vom 07.09.2018

BAD NEUSTADT Die herausragenden Berufsschulleistungen von Claudia Capocci und Christian Johannes fanden eine besondere Auszeichnung: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte ihnen der stellvertretende Landrat Josef Demar die Anerkennungsurkunde der Regierung von Unterfranken.

Sie wird auch in diesem Jahr auf Vorschlag der Jakob-Preh-Berufsschule verliehen, ist mit einem Geldpreis von 75 Euro verbunden und im allgemeinen Bewusstsein als Staatspreis geläufig.

Den nicht zu über-/unterbietenden Notendurchschnitt von 1,0 erreichte Claudia Capocci. Die 33-jährige Mutter aus Bad Neustadt ließ sich bei der Firma Ullmer in Bad Neustadt als Umschülerin in verkürzter Zeit zur Kauffrau für Büromanagement ausbilden und wusste schon lange, dass sie von ihrem Betrieb übernommen wird. Eine beeindruckende Leistung zeigte sie bei der mündlichen Handwerkskammer-Prüfung, in der Berufsschule überzeugte sie mit ihrem Fleiß und ihrer hohen Sozialkompetenz.

Als Vorbild für seine Mitschüler erlebten die Berufsschullehrer den 19-jährigen Christian Johannes aus Donnersdorf. Ihn zeichneten Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Fleiß aus. Darüber hinaus punktete er mit Flexibilität, Bereitschaft zur Mehrarbeit und Freude am Lernen. Sein selbstständiges Arbeiten in Betrieb und Schule verdiente höchste Anerkennung. In verkürzter Ausbildungszeit erlernte er bei FMS, der Fränkischen Maschinen- und Stahlbau GmbH, in Gochsheim den Beruf des Konstruktionsmechanikers und erzielte den Notendurchschnitt von 1,1. Besonders positiv hob Schulleiterin Christine Götz hervor, dass er nun gleich anschließend seinen Meister machen möchte.

Glückwünsche sprachen bei der Preisverleihung auch die beiden Firmenvertreter Susanne Ullmer und Jörg Picker sowie Klassenleiter Martin Eirich aus.

Foto: Mit der Anerkennungsurkunde der Regierung von Unterfranken wurden herausragende Berufsschulleistungen gewürdigt. (Von links) Stellvertretender Landrat Josef Demar, Martin Eirich, Claudia Capocci, Susanne Ullmer, Christian Johannes, Jörg Picker und Christine Götz, Leiterin der Jakob-Preh-Schule.FOTO: KARIN NERCHE-WOLF

zurück