#

Staatspreise für zwei Absolventen

Samstag | 05.03.2016

Neben der Freisprechung gab es am Samstag, 05.03.2016, zwei Staatspreise der Regierung von Unterfranken für die gesamte Jakob-Preh-Schule zu vergeben. Diese gin­gen an Messerschmied Fabian Bur­witz aus Goldbach für einen Notendurchschnitt von 1,2 und an den Kfz-Mechatroniker Marvin Weber aus Hilders, der die Traumnote von 1,0 erreichte. Der Staatspreis ist mit einem Geldbetrag über 75 Euro verbun­den. Die Preise wurden von Innungs­obermeister Oliver Gayer und Kurt Haßfurter in Abwesenheit des Land­rates vergeben.

Foto: Kfz-Mechatroniker Marvin Weber und Messerschmied Fabian Burwitz (vorne von links) erhielten den Staatspreis der Regierung von Unterfranken. Dafür gab es Glückwünsche von (von links) dem Klassenlehrer der Kfz-Mechatroniker Markus Weiglein, Innungsobermeister Stefan Stange und Innungsobermeister Oliver Gayer, dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer für Unterfranken Walter Heußlein und Schulleiter Kurt Haßfurter. FOTO: Stefan Kritzer

zurück