#

"Staatspreise" für herausragende Abschlüsse

Montag | 19.03.2018

Rosige Aussichten mit Staatspreis in der Tasche

Rhön- und Saalepost vom 21. März 2018

Für Landrat Thomas Habermann sei die Auszeichnung junger Menschen einer der schönsten Termine des Jahres. In den Genuss dieser Würdigung kamen Lukas Reder (Mellrichstadt) und Dominik Metz (Lauter), die beide für ihren überragenden Ausbildungsabschluss einen Staatspreis erhielten.

Dass die beiden den Preis verdienen, bestätigten ihre Lehrherren. „Ich habe bei ihm von Anfang an die Leidenschaft gespürt“, beteuert Siemens-Ausbildungsleiter Helmut Hornung. Stets habe er die besten Ideen entwickelt und auch noch tadelloses Verhalten an den Tag gelegt. Als Elektroniker für Betriebstechnik habe Lukas Reder stets auch die besten Leistungen gezeigt, bestätigte Berufsschulleiter Kurt Haßfurter.

Firmeninhaber Walter Kröckel (Schlosserei Kröckel Bad Kissingen), bei dem Dominik Metz eine Lehre als Metallbauer abgeschlossen hat, wundert sich, „dass es solch einen Lehrling noch gibt“. Sein Mitarbeiter besitze alle Eigenschaften, die sich ein Betrieb nur wünschen kann. Und auch im Schulunterricht konnte sein Klassenleiter Luz Thron nach eigener Aussage nur die besten Noten ausstellen.

Die beiden Firmenvertreter wollen nach eigenen Angaben auch alles tun, um die Preisträger zu halten. Beide bestätigten auch, dass sie erst noch etwas berufliche Erfahrung sammeln wollten, doch dann wollen sie eine höhere Ausbildung anstreben – und Landrat Thomas Habermann prophezeite bei so viel Engagement beruflich rosige Aussichten.

Foto: Mit einem Staatspreis in der Tasche sehen die beruflichen Perspektiven rosig aus. Unser Foto zeigt (von links): Luz Thron, Walter Kröckel, Dominik Metz, Lukas Reder, Helmut Hornung, Kurt Haßfurter und Thomas Habermann. Foto: Eckhard Heise 

zurück