#

Elektrotechnik

Informationen zu unseren Elektro-Berufen.

Der Fachbereich Elektrotechnik

Der Fachbereich Elektrotechnik beschult Elektroniker für Betriebstechnik und Mechatroniker im Blockzeitmodell. 

Eine Besonderheit ist die Beschulung von Studenten, die sich im Rahmen eines Verbundstudiums zum Mechatroniker ausbilden lassen. Dieses erfolgreiche Konzept entwickelte die Jakob-Preh-Schule zusammen mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften (Fachhochschule) Würzburg-Schweinfurt und den ortsansässigen Ausbildungsbetrieben. 

Die hervorragende Ausstattung unserer integrierten Fachunterrichtsräume besitzt Modellcharakter und dient inzwischen anderen Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben als Vorbild. 

Die industrielle Berufserfahrung und die regelmäßigen Fortbildungen unserer Lehrkräfte sind weitere wichtige Bausteine für den praxisbezogenen Unterricht an der Jakob-Preh-Schule.

Mit den dualen Partnern pflegt der Fachbereich einen regelmäßigen Informationsaustausch.

Berufe, die bis zur Abschlussprüfung an der Jakob-Preh-Berufsschule beschult werden:

  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Industrieelektriker (Betriebstechnik)
  • Mechatroniker (IHK)
  • Mechatroniker (FH-DUAL)

#

Mechatroniker/in

Der Mechatroniker (IHK) verfügt über Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Elektrotechnik, Metalltechnik, Steuerungs– und Regelungstechnik, sowie über pneumatische und hydraulische Anlagen.

Er kann im Unternehmen als Selbsteinsteller, im Servicebereich, in der Reparatur und Instandhaltung, sowie im Maschinenbau eingesetzt werden.


Lerninhalte 1. Ausbildungsjahr

Elektrotechnik (ET):

  • Installieren elektrischer Betriebsmittel unter Beachtung sicherheitstechnischer Aspekte

Technische Kommunikation und Logistik (TKL):

  • Kommunizieren mit Hilfe von Datenverarbeitungssystemen

Mechatronische Teilsysteme (MTS):

  • Herstellen mechanischer Teilsysteme

Automatisierungstechnik (AT):

  • Analysieren von Funktionszusammenhängen in mechatronischen Systemen
  • Untersuchen der Energie- und Informationsflüsse in elektrischen, pneumatischen und
  • hydraulischen Baugruppen

Lerninhalte 2. Ausbildungsjahr

Mechatronik (MT):

  • Design und Erstellen mechatronischer Systeme

Technische Kommunikation und Logistik (TKL):

  • Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen
  • Planen der Montage und Demontage

Automatisierungstechnik (AT):

  • Realisieren mechatronischer Teilsysteme

Lerninhalte 3./4. Ausbildungsjahr

Mechatronik (MT):

  • Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandsetzung

Technische Kommunikation und Logistik (TKL):

  • Übergabe von mechatronischen Systemen an Kunden

Instandhaltung (IH):

  • Vorbeugende Instandhaltung

Automatisierungstechnik (AT):

  • Untersuchen des Informationsflusses in komplexen mechatronischen System
#

Mechatroniker/in FH-Dual

Im Rahmen eines Verbundstudiums werden die Studierenden zum Mechatroniker (IHK) ausgebildet. Der Mechatroniker verfügt über Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Elektrotechnik, Metalltechnik, Steuerungs– und Regelungstechnik, sowie über pneumatische und hydraulische Anlagen. Der Absolvent wird im Berufsalltag von der Praxisorientierung des Verbundstudiums profitieren.

Den Informationsflyer der FH-Dual finden Sie hier.


Lerninhalte 1. Ausbildungsjahr

Elektrotechnik (ET): 

  • Installieren elektrischer Betriebsmittel unter Beachtung sicherheitstechnischer Aspekte

Technische Kommunikation und Logistik (TKL):

  • Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen             

Mechatronische Teilsysteme (MTS):

  • Herstellen mechanischer Teilsysteme

Automatisierungstechnik (AT):

  • Analysieren von Funktionszusammenhängen in mechatronischen Systemen
  • Untersuchen der Energie- und Informationsflüsse in elektrischen, pneumatischen und
  • hydraulischen Baugruppen
  • Realisieren mechatronischer Teilsysteme

Mechatronik (MT):

  • Design und Erstellen mechatronischer Systeme

Instandhaltung (IH):

  • Vorbeugende Instandhaltung

Lerninhalte 2./3./4. Ausbildungsjahr

Mechatroniker (MT):

  • Design und Erstellen mechatronischer Systeme
  • Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandsetzung

Technische Kommunikation und Logistik:

  • Planen der Montage und Demontage
  • Übergabe von mechatronischen Systemen an Kunden

Automatisierungstechnik (AT):

  • Realisieren mechatronischer Teilsysteme
  • Untersuchen des Informationsflusses in komplexen mechatronischen Systemen

Instandhaltung (IH):

  • Vorbeugende Instandhaltung
#

Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industrieelektriker/in

Der Elektroniker für Betriebstechnik (3 1/2 Jahre Ausbildungsdauer) und der Industrieelektriker (Betriebstechnik) (2 Jahre Ausbildungsdauer) kann im Unternehmen  im Servicebereich, in der Reparatur und Instandhaltung, in der Automatisierung, sowie im Installations- und Energieversorgungsbereich eingesetzt werden.


Lerninhalte 1. Ausbildungsjahr

System- und Gerätetechnik (SG):

  • Elektrotechnische Systeme analysieren und Funktionen prüfen

Installations- und Energietechnik (IE):

  • Elektrische Installationen planen und ausführen

Steuerungstechnik (ST):

  • Steuerungen analysieren und anpassen

IT-Systeme (IT):

  • Informationstechnische Systeme bereitstellen

Lerninhalte 2. Ausbildungsjahr

System- und Gerätetechnik (SG): 

  • Geräte und Baugruppen in Anlagen analysieren und prüfen
  • Gebäudetechnische Anlagen ausführen und in Betrieb nehmen

Installations- und Energietechnik (IE):

  • Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln gewährleisten
  • Energietechnische Anlagen errichten und in Stand halten

Steuerungstechnik (ST):

  • Steuerung für Anlagen programmieren und realisieren
  • Antriebssysteme auswählen und integrieren

Lerninhalte 3./4. Ausbildungsjahr

System- und Gerätetechnik (SG): 

  • Gebäudetechnische Anlagen ausführen und in Betrieb nehmen

Installations- und Energietechnik (IE):

  • Energietechnische Anlagen errichten und in Stand halten

Steuerungstechnik (ST):

  • Automatisierte Anlagen in Betrieb nehmen und in Stand halten

Betriebstechnik (BT):

  • Elektrotechnische Anlagen planen und realisieren
  • Elektrotechnische Anlagen in Stand halten und ändern

Ausbildungsberufe im Überblick

Das offizielle Sprengelverzeichnis der Regierung von Unterfranken finden Sie unter http://www.regierung.unterfranken.bayern.de/aufgaben/5/4/00416/index.html